FAQ •  Suche •  Registrieren •  Anmelden 
Aktuelle Zeit: 26.03.2019 - 21:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 13.03.2019 - 16:04 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
shamane hat geschrieben:
hypnôs hat geschrieben:
shamane hat geschrieben:
Hast du die Nebendüse ordentlich gereinigt (nicht nur mit Bremsenreiniger und auspusten sondern im Ultraschallreiniger)?

Hab leider keinen ultraschallreiniger aber hab sie ausgesaugt mim staubsauger. Kann es sein das sie eventuell defekt ist? Woran erkenne ich eine defekte hauptdüse? Hab jz das Problem das sie mir ziemlich schnell wieder ausgeht und danne erst nachm 4. kick angeht..Kann es sein das ich den Schlauch jetzt zu kurz gemacht habe und er dadurch eine knickstelle hat? Die Düsen sind aber eindeutuig benzinfeucht wenn ich die rausdrehe.. bin echt schon am überlegen ob ich den benzinschlauch alternativ verlege.. hab mal in nem forum gelesen das jemand ein loch in den rahmen gebohrt hat und den spritschlauch so über einen viel kürzeren weg direkt zum vergaser schickt..
Mit freundlichen Grüßen
Hxpnôs


"ausgesaugt mim staubsauger" - das hab´ ich doch noch nie gehört :lol: :lol: :lol: :lol:
Außerdem spreche ich die ganze Zeit von der NEBENdüse. Zugesetzte Düsen werden nur um Ultraschallreiniger richtig sauber. Die Düsen sind immer "benzinfeucht", da der Sprit von der Schwimmerkammer in die Düsenkanäle kommt. Wenn die Düsen allerdings zu sind, geht´s dann nicht mehr weiter Richtung Kurbelgehäuse.

Hab gelesen das die Düsen am besten durch Aussaugen frei werden, hab natürlich davor auch mim mund dran gesaugt (gemisch im blut :lol: ) hatte nämlich bevor die ganze gasannahme geschichte begann ein problem das sie im leerlauf ausging und hab daraufhin die ND gut gereinigt danach hat ich kein Problem mehr damit.. Wo bekomm ich ein ultraschallbad her? :?
Oder soll ich einfach mal in einer werkstatt fragen ob sie mir meine ND kurz darin baden lassen für ein wenig trinkgeld
Mit freundlichen Grüßen
Hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 13.03.2019 - 16:35 
Offline

Registriert: 12.03.2009 - 19:15
Beiträge: 670
Wohnort: OÖ Zentralraum
Von wo bist du denn? Ich kann das hier gar nicht mit ansehen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 13.03.2019 - 16:48 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
shamane hat geschrieben:
Von wo bist du denn? Ich kann das hier gar nicht mit ansehen.

Aus wien. Haha tut mir leid bin noch ein echter anfänger beim schrauben :oops:
Mit freundlichen Grüßen
hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 14.03.2019 - 20:51 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
https://youtu.be/5hyb_wWKZ0Q
hier ein video wie sie gleich nachm starten wieder augeht. Werde jetzt schauen das ich die Düsen morgen in einem Ultraschallbad reinigen lassen kann. Hab jz den Benzinschlauch durch den Ansaugstutzen verlegt da der Weg so viel kürzer ist. (Und dort wo eigentlich der Schlauch durchkommt abgedichtet..)
Mit freundlichen Grüßen
hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 15.03.2019 - 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2002 - 17:19
Beiträge: 9831
Wohnort: silbertal
Tankdeckelentlüftung kontrolliert und gereinigt?
Eh keine regenhose unterm. Sattel direkt ueberm tankdeckel?


vergiss das mit schlauch woanders verlegen, das bringt genau ga nichts. Original kann auch viel zu langer benzinschlauch mit schlechtem benzinhahn.

dein vergaser ist verdreckt.

zerlegen und mit druckluft anständig durchblasen ist das wichtigste, das kann dir kein ultraschallbad ersetzten,
https://youtu.be/ak36uAEHd_A

düsen tut man mit nadel/reibahlen alle bohrungen durchputzen

Ultraschallbaden danach, optional
Kann man auch weglassen :wink:

_________________
FMP Utube / FMP fb page
andreas schwarz (kurier) macht eine punktlandung: "Das Netz ist nicht nur Tummelplatz für pathologische Poster, die ihrem kleingeistigen Hass auf was auch immer freien Lauf lassen, sondern auch Schauplatz für eine Aufgeregtheit in allen Belangen, die vorgibt, die Wahrheit zu vertreten, ohne auch nur einen Funken von ihr zu kennen Check, Recheck, Double Check, diese journalistische Tugend aus prähistorischen Medienzeiten, ist systemwidrig: Raus mit der Meinungssau..."
LESETIP 1 für online frustposter: StGB §283 (2)
LESETIP 2 https://bit.ly/2ISNuyw


Zuletzt geändert von freakmoped am 15.03.2019 - 22:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 15.03.2019 - 22:34 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
Update: Hab jz wsl den drückenden Schuh gefunden! Hab mir die Kolbenringe mal angeschaut- Bingo, der untere Ring hatte kein Spiel mehr- ist festgesteckt. Danke für eure Antworten
Mit freundlichen Grüßen
Hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 15.03.2019 - 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2002 - 17:19
Beiträge: 9831
Wohnort: silbertal
Das ist nicht die ursache deines problems..

Sondern ein weiteres aber kleineres, lauft ja und hat leistung.

_________________
FMP Utube / FMP fb page
andreas schwarz (kurier) macht eine punktlandung: "Das Netz ist nicht nur Tummelplatz für pathologische Poster, die ihrem kleingeistigen Hass auf was auch immer freien Lauf lassen, sondern auch Schauplatz für eine Aufgeregtheit in allen Belangen, die vorgibt, die Wahrheit zu vertreten, ohne auch nur einen Funken von ihr zu kennen Check, Recheck, Double Check, diese journalistische Tugend aus prähistorischen Medienzeiten, ist systemwidrig: Raus mit der Meinungssau..."
LESETIP 1 für online frustposter: StGB §283 (2)
LESETIP 2 https://bit.ly/2ISNuyw


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 16.03.2019 - 00:14 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
freakmoped hat geschrieben:
Das ist nicht die ursache deines problems..

Sondern ein weiteres aber kleineres, lauft ja und hat leistung.

Naja so recht leistung hat sie nicht wenn sie mir im 2. gang schon nach 1-2 sekunden kein gas mehr annimmt. Was könnten denn weitere Ursachen sein? :?
Mit freundlichen Grüßen
Hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 16.03.2019 - 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2002 - 17:19
Beiträge: 9831
Wohnort: silbertal
Kolbenring = keine kompression, nicht startbar dauerhaft.

ev mal alles lesen und überdenken
Anstatt nur laufend zu fragen.

_________________
FMP Utube / FMP fb page
andreas schwarz (kurier) macht eine punktlandung: "Das Netz ist nicht nur Tummelplatz für pathologische Poster, die ihrem kleingeistigen Hass auf was auch immer freien Lauf lassen, sondern auch Schauplatz für eine Aufgeregtheit in allen Belangen, die vorgibt, die Wahrheit zu vertreten, ohne auch nur einen Funken von ihr zu kennen Check, Recheck, Double Check, diese journalistische Tugend aus prähistorischen Medienzeiten, ist systemwidrig: Raus mit der Meinungssau..."
LESETIP 1 für online frustposter: StGB §283 (2)
LESETIP 2 https://bit.ly/2ISNuyw


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 16.03.2019 - 11:17 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
freakmoped hat geschrieben:
Kolbenring = keine kompression, nicht startbar dauerhaft.

ev mal alles lesen und überdenken
Anstatt nur laufend zu fragen.

Bin beim suchen auch darauf gestoßen das vll der auspuff zu ist werd den auch mal durchputzen. Werd mir vor einbau der neuen kolbenringe auch noch mal die laufläche anschauen.
Mit freundlichen Grüßen
Hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas (Gelöst)
BeitragVerfasst: 24.03.2019 - 21:47 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
Problem ist jetzt gelöst. Zum einen war der untere Kolbenring kaputt habe diesen getauscht. Weiters war benzinhahngriff locker sprich nur der griff drehte sich, nicht der Hahn selbst, deshalb kam kein bzw. zu wenig Benzin. Jetzt läuft alles wieder perfekt, danke für eure Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
Hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 25.03.2019 - 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2002 - 17:19
Beiträge: 9831
Wohnort: silbertal
dann wars die gasrolle

wenn man kolbenringe neu gibt bei guss zylindern dann
1) macht man beide kolbenringe gemeinsam
2) muss die zylinderfläche aufgerauht werden
3) muss man den zylinder neu einfahren

nachdems aber ein traktor ist fahrt irgendwie alles
und auch altöl statt zweitaktöl

_________________
FMP Utube / FMP fb page
andreas schwarz (kurier) macht eine punktlandung: "Das Netz ist nicht nur Tummelplatz für pathologische Poster, die ihrem kleingeistigen Hass auf was auch immer freien Lauf lassen, sondern auch Schauplatz für eine Aufgeregtheit in allen Belangen, die vorgibt, die Wahrheit zu vertreten, ohne auch nur einen Funken von ihr zu kennen Check, Recheck, Double Check, diese journalistische Tugend aus prähistorischen Medienzeiten, ist systemwidrig: Raus mit der Meinungssau..."
LESETIP 1 für online frustposter: StGB §283 (2)
LESETIP 2 https://bit.ly/2ISNuyw


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PX Gasannahme Probleme nach Vollgas
BeitragVerfasst: 26.03.2019 - 00:22 
Offline

Registriert: 04.03.2019 - 23:01
Beiträge: 19
freakmoped hat geschrieben:
dann wars die gasrolle

wenn man kolbenringe neu gibt bei guss zylindern dann
1) macht man beide kolbenringe gemeinsam
2) muss die zylinderfläche aufgerauht werden
3) muss man den zylinder neu einfahren

nachdems aber ein traktor ist fahrt irgendwie alles
und auch altöl statt zweitaktöl


Hab eh beide Ringe gewechselt, Zylinderfläche hab ich nicht aufgerauht, ist das sehr schlimm? :? ? Was meinst du mit einfahren? Keine zu hohen Drehzahlen die ersten 1000 km?
Mit freundlichen Grüßen
Hypnôs


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style based on FI Subsilver by phpBBservice.nl
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de